Yoga für Schwangere

 

 

"Zwei Herzen schlagen in deiner Brust..."

Was in dem Lied der deutschen Musikerin Mia unsere vielfältige Persönlichkeit und unsere oftmalige innerliche Zerissenheit zum Thema hat, hat in der Schwangerschaft eine ganz andere Bedeutung.

 

Tatsächlich schlagen in dieser Zeit zwei Herzen, nicht nur symbolisch, sonderen als zwei eigenständige Organe im Körper der werdenden Mutter - das Eigene und das des heranwachsenden Kindes.

 

Mögen diese zwei aufeinandertreffenden Seelen unterschiedliche Ausprägungen haben, so schlagen ihre Herzen doch im Gleichklang. Dieses Phänomen kann man besser noch nach der Geburt beobachten, wenn das unruhige Baby den beruhigenden Herzschlag der Mutter spürt - die Atemfrequenz des Kindes passt sich unverzüglich der der Mutter an und damit auch sein Herzschlag.

 

Das zeigt, wie wichtig es ist, "in sich zu ruhen". Ein ruhiger, ein langer Atem - davon hören wir immer wieder. Im Yoga können wir neben der Gesunderhaltung des Körpers durch die Asanas (Körperhaltungen) auch den Geist positiv beeinflussen - mit Atemübungen (Pranayama).

Das hilft uns gestärkt in herausragendene Lebenssituationen, wie die der Schwangerschaft, Geburt und Erziehung hineinzugehen.

 

Ich möchte, dass du unbeschwert durch die Schwangerschaft kommst, mögliche Probleme, wie Übelkeit, Wasseransammlungen, Kurzatmigkeit, etc. minimiert werden, um diese wunderschöne, einmalige Zeit unbeschwert geniessen zu können.

 

Gezielte Übungen für den Beckenboden und zur Kräftigung der Rückenmuskulatur, sowie verschiedene Atemtechniken zur Stärkung der Geisteskraft und Erhöhung des Atemvolumens sollen dich auf das Erlebnis Geburt bestens vorbereiten, damit du selbstsicher, zuversichtlich und frei von Ängsten diesen Moment erleben wirst.

 

Ich freue mich auf dich...

 

 

Kursraum

Hebammenpraxis Feudenheim
Schwanenstrasse 12
68259 Mannheim

 

Kontakt

E-Mail an:

info@freude-an-yoga.de

 

oder nutzt mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FreudeAnYoga

Anrufen

E-Mail